Jetzt buchen

Masterclass Nürnberg - Digital Leadership

Management 4.0 - vernetzt, digital, transformativ. Wer morgen Digital Leader:in sein möchte, muss bereits heute das Mindset für neue Arbeitswelten schaffen. Strukturiert, hands-on, evidenzbasiert. Willkommen im Workshop Digital Leadership!

Olaf Steinhauer

Olaf Steinhauer - Coach

Olaf Steinhauer ist Experte für Leadership, Digital Leadership, New Work sowie Cultural- & Organizational Development . Als Berater, Coach und Trainer will er die Chancen der Digitalisierung nutz- und greifbar machen. Er begleitet seine Partner als Impulsgeber bei Organisations-, Change-, IT- und Kommunikationsprojekten. Dabei steuert er die Einführung neuer IT-Tools, Systeme und Software, und managt deren Assessment mit entsprechender Validierung. Für das digitale Zeitalter erarbeitet er Kommunikationsstrategien sowie Workshops für mehr Effizienz am Digital Workplace. Olaf unterstützt Partnerunternehmen dabei, ihre individuelle Zukunftsvision für die digitale Welt zu entwickeln, um Potenziale zu mobilisieren und Kultur sowie Führung für das neue Arbeiten zu stärken.

Ilse de la Cruz

Ilse de la Cruz - Keynote Speakerin

Integral Coaching Group
Keynote Speakerin zum Thema Talente und Stärken:

Ilse de la Cruz' Hauptleidenschaften sind Coaching, Technologie und Bildung. Sie ist eine globale HR-Expertin mit einem starken Fokus auf Organisations-, Führungs- und Personalentwicklung. Im Laufe ihrer Karriere hat Ilse de la Cruz in Deutschland, den USA, China und Mexiko gearbeitet. Sie ist Gallup Certified Stärken-Coach und hat verschiedene Coaching-Zertifizierungen in Mexiko, Deutschland und der Schweiz, erworben. Mit ihrem Online-Kurs Metaverse4Learning.com möchte sie Wissen über die Digitalisierung der Lernwelt vermitteln. Sie stammt selbst aus einer Unternehmerfamilie und umso wichtiger ist es ihr, mittelständische Unternehmen zu unterstützen.

Pauli Steinbach

Pauli Steinbach - Keynote Speaker

Dozent für Musikmanagement (SAE Frankfurt), Dozent für Projektmanagement und Medienmanagement (Deutsche POP, Frankfurt)
Key Note Speaker zum Digitalisierung des Musikmarktes:

Als Profi-DJ ist Pauli Steinbach einer der Pioniere, die 1990/91 mit Sven Väth die ersten Techno-Partys im legendären Frankfurter Club „Omen“ mitgestalteten. Er bereiste über Jahre fast die ganze Welt und setzte seine profunden Kenntnisse der Szene als A&R-Manager (Artist & Repertoire) bei verschiedenen Labels ein. Seine Erfahrungen im Label Management und Artist Development nutzt er heute in seiner Funktion als Dozent für Musik-, Projekt- und Medienmanagement.

Satu Panzner

Satu Panzner - Keynote Speakerin

Agiler und systemischer Coach
Keynote Speakerin zum Thema Agilität:

Wenn es darum geht Neuland zu betreten („where no man has gone before“), Arbeitsweisen zu verändern und Dinge neu zu anzugehen, dann ist Satu am Start. Pragmatisches Vorgehen, spielerisches Hervorbringen von Potenzialen, unter anderem mit Lego® Serious Play®, aktives Zuhören und Erfassen der Bedürfnisse des Gegenübers gehören zu ihrem Handwerkszeug. Sie eröffnet Zugang zu allen – insbesondere zu technologisch affinen Mitarbeitern. Sie bringt langjährige Erfahrung aus dem globalen IT-Konzernumfeld mit, ist jedoch auch Start-up-Enthusiastin. Ihr besonderes Augenmerk gilt dem wertschätzenden Umgang auf Augenhöhe mit Menschen und Maschinen aller Kulturen. Sie sagt: „Ich kann dir den Weg bereiten – gehen musst du ihn jedoch selbst.“

Jonas von Knobloch

Jonas von Knobloch - Keynote Speaker

Design Thinking Coach (HPI) und Innovation Manager der abcfinlab GmbH

Als Design Thinking Coach und erfahrener Innovationsmanager in Design Teams moderiert Jonas komplexe Stakeholder-Interessen für eine effiziente digitale Transformation mit kurz- und langfristiger Perspektive. Dabei steht für ihn stets der Mensch im Mittelpunkt. Er fragt so lange nach, bis die Anforderungen als Basis für die Softwareentwicklung gefestigt sind. Als Hobbykoch probiert er gerne Neues und steht gerne in der Kurve des Fußballvereins seiner badischen Wurzeln.

Sein Liebingshashtag: #everythingconnected

Wann

ab 20.05.2022

Wo

Seminaris Hotel Nürnberg

Preis

1.379 EUR p.P.

Sprache

Deutsch

Digitalisierung

Programminhalte

dropdown icon

Dieser Workshop soll Führungskompetenzen im digitalen Zeitalter fördern und nachhaltig verankern. In interaktiven Modulen lernst du, deine Führungsqualitäten so auszurichten, dass du im digitalen Zeitalter Orientierung gibst, Verantwortung übernimmst und im Unternehmen vorleben kannst. Damit beförderst du deine Fähigkeiten als Führungskraft auf ein neues, digitales Level und richtest dein Unternehmen ganzheitlich aus – mit der notwendigen Agilität, um sich den Herausforderungen unserer Zeit zu stellen und diese erfolgreich zu meistern.

 

Die Quintessenz des digitalen Wandels ist die Etablierung eines kollektiven Verständnisses von Change und transformativer Führung – für die Führungskraft als Individuum sowie für das Unternehmen in seiner komplexen Gesamtheit.

Statt nur Erfahrung und Routine zählen heute auch adaptierte Kompetenzen, aus denen sich ein moderner Führungsstil kultiviert, der durch aktives Vorleben alle Mitarbeiter:innen mobilisiert und in den Prozess des Wandels integriert. Durch integriertes Wissen, zielgerichtete Handhabung und Sicherheit im Umgang mit dem technologischen Fortschritt lässt sich eine starke Unternehmenskultur etablieren, die in innovativen Geschäftsmodellen standhalten kann und sich somit zukunftsorientiert positioniert.

Nutzen

dropdown icon

Erst mit einem soliden Verständnis für agile Arbeits- und Geschäftsmodelle sowie der Bereitschaft, Änderungen holistisch umzusetzen und davon zu profitieren, ist es möglich, Leadership in einer neuen Arbeitswelt erfolgreich einzubetten.

 

Warum das Ganze? Digitalisierung geht uns alle an. Sie lässt sich nicht umkehrbar machen, sondern bestimmt unseren Alltag in jeglichen Bereichen.

 

Wie gehen wir es an? Mit wissenschaftlichen Forschungsergebnissen, evidenzbasierten Studien und realen Praxisbeispielen meistern wir die Challenge anhand einer hybriden Mischung von Online- und Onsite-Workshop-Elementen.

 

Was steht im Fokus? Die Etablierung von Leadership-Ansätzen und Change-Initiativen sowie die Schaffung eines Mindsets für neue Arbeitswelten.

Voraussetzungen

dropdown icon

Laptop , Offenheit und gute Laune

Teilnehmerprofil

dropdown icon

Führungskräfte | Entscheider:innen | HR-Verantwortliche | Hidden Champions (Mittelständische Unternehmen) | New Work und Arbeiten 4.0 Interessierte

Programmformat

dropdown icon

DIE MODULE:


MODUL 1 | 20.-21.05.2022 | Leadership 

Führungskompetenzen müssen immer wieder neu ausgerichtet werden – von fachlicher Expertise über soziale Intelligenz bis hin zu strategischem Denken. Dabei gilt es, folgende Fragen auszuloten: Wo möchte ich mein Unternehmen und meine Mitarbeiter:innen hinführen? Was bedeutet meine Rolle für mich persönlich, für meine Mitarbeiter:innen, für meine Geschäftspartner:innen und für mein Unternehmen? Wie kann ich diese Rolle stärken, weiter ausbauen und vor allem innerhalb eines Wandels sinnvoll nutzen? Wie begegne ich technologischen Herausforderungen, der veränderten Kommunikation, der neuen Generation? People Management, Konflikt Management und Feedbackkultur leisten dabei einen großen Beitrag zum Unternehmenserfolg und der Zukunftsfähigkeit.

Im Modul 1 beschäftigen wir uns mit dem Thema Leadership – Führung als Kultur, als Berufung und als Chance. Mit praktischen Übungen, Expert Cases und einem Impulsvortrag begegnen wir dem Thema Leadership auf einer unkonventionellen und fruchtbaren Ebene, die Transformation mit Erfolg nachhaltig verbindet.

 

MODUL 2 | 10.-11.06.2022 | Digital Leader:in

Als Executive ist man Wegweiser, Vorbild, Manager und Macher. Faktisch erfüllt man viele Rollen, mit denen man nicht geboren wird, sondern die es zu entfalten und zu fördern gilt. Fertig ist man nie. Deshalb ist eine stetige Weiterentwicklung maßgeblich, um nicht nur am Puls der Zeit zu bleiben, sondern um als Wegweiser für seine Mitarbeiter:innen gerade in disruptiven Zeiten navigieren zu können und das Unternehmen in richtige Bahnen zu lenken.

Als Digital Leader:in gilt es, klassische Führungskompetenzen mit der Fähigkeit, sich digital und technologisch neu ausrichten zu können, zu kombinieren. Digital zu sein bedeutet nicht nur, mobil erreichbar zu sein, sich online bewegen zu können, sondern vor allem bedeutet es Schnelligkeit, Agilität und multidimensionale Anpassungsfähigkeit. Im Modul Digital Leader:in und Kompetenzen lernst du, was dich als Digital Leader:in ausmacht, welche Skills du dafür noch benötigst und wie du diese ideal einsetzen kannst.

 

MODUL 3 | 16.-17.09.2022 | Arbeit 4.0 - New Work

New Work definiert eine neue, flache, digitale und dynamische Arbeitsweise, die im digitalen Zeitalter unabdingbar ist. Dafür bedarf es interner Transformationen, um innovative Arbeitsmodelle gänzlich zu verstehen und sicher im Unternehmen zu integrieren. Sie müssen Mitarbeiter:innen abholen und einen ganzheitlichen Wandel schaffen, der an allen Stellschrauben dreht – das ist der Schlüssel zur erfolgreichen Arbeit 4.0.

In diesem Modul widmen wir uns den Fragestellungen, die das neue Arbeiten aufwirft: Welche Kompetenzen sind erforderlich? Welche Bereiche sind betroffen? Wie integriert man neue Arbeitsweisen in einzelnen Teams, in größeren Abteilungen und schließlich im gesamten Unternehmen? Und wie unterscheidet man Arbeit 4.0 von kurzfristigen Trends, bei denen man schnell zu alten Gewohnheiten zurückkehrt?

Hier gilt es, eine moderne Arbeitskultur innerhalb der bestehenden zu etablieren und alte Prozess gegebenenfalls zu durchbrechen, ohne bestehende Erfolgsrezepte zu verletzen. Es bedarf einer genauen Analyse des Status Quo, einer grundlegenden Motivierung der Mitarbeiter auf allen Ebenen sowie der Bereitschaft, als Führungskraft voranzugehen und neue Entwicklungen voranzutreiben. Dies gelingt am besten, wenn wir ein Gefühl dafür bekommen, wie sich das Arbeiten in der Zukunft für alle positiv verändern könnte – der Schlüssel zur wahren Transformation.

Mit realen Cases, vielen praktischen Übungen und Erfolgsmessungen werden wir das Thema Arbeit 4.0 und New Work zugänglich machen, sodass du es ohne Umwege und sicher direkt in deinem Unternehmen integrieren kannst. Größe, Branche und Umsatz spielen dabei keine Rolle – denn in der neuen Arbeitswelt müssen sich alle neu erfinden, um erfolgreich zu bleiben.


MODUL 4 | 07.-08.10.2022 | Digital Leadership

Gerade in einer VUKA-Welt ist es essentiell, sich von alten Verhaltensmustern lösen zu können und flexibel zu bleiben – was in der Theorie so einfach klingt, lässt sich in der Praxis nicht immer so leicht durchsetzen. Was genau bedeutet Flexibilität in einer digitalen Welt? Um sich dieser Frage anzunehmen, kann es hilfreich sein, von bekannten digitalen Führungskräften zu lernen. Wo sind die Arbeitsmodelle der Zukunft heute schon Alltag?

Wo früher Kontrolle agierte, herrscht heute Vertrauen. Wo man früher delegierte, involviert man heute. Alte Denkmuster müssen durchbrochen werden, um neue Arbeitsmethoden zuzulassen. Mitarbeiter:innen bewusst integrieren, Verantwortung abgeben, Vertrauen walten lassen – so erreicht man seine Mitarbeiter:innen in der Welt des digitalen Wandels. Auf Augenhöhe, nicht auf der tieferen Hierarchiestufe. Soziale Kompetenzen und emotionale Intelligenz sind als Führungsqualitäten heute nicht mehr wegzudenken und diese Transformation ist insbesondere im digitalen Zeitalter zu einer großen Herausforderung geworden, unterscheidet sie doch oftmals gute von exzellenten Führungskräften. Wo willst du stehen? Wie willst du wahrgenommen werden?

Um diese Transformation bewusst, sicher und zukunftsorientiert umzusetzen, bedarf es der Beschäftigung mit folgenden Fragen: Welche neuen Arbeitsformen und -modelle kommen auf Unternehmen zu und wie verändert sich die Kultur bei Bewerber:innen, Mitarbeiter:innen, Beschäftigten und Führungskräften? Welche organisatorischen Gegebenheiten müssen vorherrschen, um in eine Transformation einzusteigen? Was bedeutet das für Unternehmen und wie kannst du deinePerformance dadurch steigern?

Mit praktischen Übungen und bewährter Expertise erarbeiten wir gemeinsam deine individuellen Chancen und Potenziale als Digital Leader:in. Dabei stützen wir uns auf neueste Praxiserfahrung, modernste Theorien und datenbasierte Evidenz aus aktuellen Forschungsergebnissen renommierter Institute, etwa der HSG St. Gallen, der energyfactory (Transformation & Leadership Consulting) oder PWC (Studie zum People Management 2025).