DE   |   EN
KARRIERE   |   PRESSE

NEW-WORK-FORMATE

Wir bei Seminaris verbinden unsere jahrzehntelange Erfahrung mit den neuesten Formaten nach dem New Work-Konzept. Damit ermöglichen wir Innovationen, unterstützen das Change Management im Unternehmen und begleiten Transformationsprozesse. Welches Format für dich und deine Ziele am besten geeignet ist, und welche Methode dazu unterstützend angewendet werden sollte, finden wir gemeinsam heraus. Seminaris bietet alles, was du für deine Trainings und Meetings brauchst, um einen wirklichen Wandel zu schaffen: von kreativen Möbeln und beklebbaren Wänden über top ausgestattete Materialien-Koffer bis hin zu Breakout-Areas für Pausen oder besonders ruhiges Arbeiten.

Barcamp – New-Work-Format

Ein Barcamp ist ein Veranstaltungsformat mit offenen Workshops, Vorträgen und Diskussionsgruppen, die in individuellen Sessions abgehalten werden. Eine rege Beteiligung macht den Erfolg eines Barcamps aus. Jedes Event ist anders und schafft jedes Mal neue und unvergessliche Eindrücke und Erfahrungen.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Brainstorming, Gedankenaustausch, Networking, Wissensvermittlung

Teilnehmer: 10 bis über 500 Personen
Dauer: einen halben bis einen ganzen Tag, manchmal auch über mehrere Tage

Netzwerk: Moderator

Details:
• Barcamps werden auch als Unkonferenz bezeichnet.
• Hierarchien und der eigene Status spielen hier keine Rolle.
• Das Programm entsteht erst am Veranstaltungstag selbst – durch eine angeregte Teilnehmerdiskussion.
• Die Diskussionen in den Gruppen bedingen eine sehr aktive Beteiligung der Teilnehmer, aber auch viel Eigenverantwortung.
• Je mehr Teilnehmer, desto besser, damit möglichst viele Präsentationen und Erkenntnisse entstehen oder Sessions abgehalten werden können.
• Die Teilnehmer machen Themenvorschläge und veranschaulichen diese sichtbar, zum Beispiel durch Post-its auf einem Board; gemeinsam wird dann über das Timing und die Einzel-Sessions abgestimmt.


World Café – New-Work-Format

In einem World Café treffen sich Menschen, die sich für ein Thema interessieren in einer einladenden Kaffeehausatmosphäre zu einem intensiven Gedanken-, Ideen- und Erfahrungsaustausch. World Café bietet die Möglichkeit, eine vergleichsweise große Gruppe über eine Fragestellung diskutieren zu lassen. Dabei werden auch Bilder und Skizzen genutzt, die auf den Tischdecken gezeichnet werden. Ein World Café kann als eigenständiges Format geplant oder als eine Methode in einer größeren Veranstaltung genutzt werden.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Austausch, Networking, Teambuilding, Wissensvermittlung

Teilnehmer: 10 bis über 500 Personen
Dauer: etwa 4 bis 8 Stunden

Material: Tische für bis zu 5 Personen, beschreibbare Tischdecken

Details:
• Veranstaltung, in der eine enge Zusammenarbeit erfolgt, um kreative Prozesse zu fördern.
• Mischung aus Crowd Sourcing und verknüpfter Ideen-Generierung.
• Die Gruppendynamik wird für die Beantwortung von Zukunftsfragen genutzt, Teilnehmer können mitgestalten, sodass die Beteiligung innerhalb der Gruppe möglichst aktiv und das Ergebnis besonders produktiv ist.
• Die Themen stehen bereits fest und im World Café werden Ideen und Visionen dazu entwickelt.
• Hierarchien und der eigene Status spielen hier keine Rolle.


Open Space – New-Work-Format

Das Format Open Space dient dazu, in großen und kleinen Gruppen zu diskutieren und dabei komplexe Fragen oder Herausforderungen darzulegen. In einem zeitlich fixierten Rahmen entstehen schnelle und handlungsorientierte Ergebnisse. Die Agenda wird dabei von den Teilnehmern selbst erstellt, um jedem die Möglichkeit zu bieten, seine Themen und Fragestellungen einzubringen.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Networking, Teambuilding, Kommunikation, Wissensvermittlung

Teilnehmer: 10 bis 2.000 Personen
Dauer: 4 Stunden bis über mehrere Tage

Netzwerk: Moderator

Details:
• Kleine Gruppendiskussionen, die – so oft, wie es gewünscht ist – spontan und ohne feste Gruppenkonstellation wechseln können.
• Hierarchien und der eigene Status spielen hier keine Rolle.
• Die Diskussionen werden durch einen Moderator koordiniert, der ebenfalls die Resultate zusammenträgt.
• Es können sich auch spontan Referenten melden, die ihre eigenen Inhalte zu einem Oberthema definieren dürfen.

Warp Conference – New-Work-Format

Bei der Warp Conference geht es um einen schnellen und unmittelbaren Austausch zwischen vielen verschiedenen Teilnehmern. Es ähnelt dem Speed Dating, denn innerhalb der Konferenz finden Face-to-Face Gespräche statt. Durch den häufigen Wechsel ergibt sich eine abwechslungsreiche Dynamik und Themen werden aus verschiedenen Sichtweisen betrachtet.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Networking, Brainstorming

Teilnehmer: jeweils 2 Personen im Gespräch, keine Begrenzung der Gesamtteilnehmer
Dauer: 5- bis 15-minütige Gespräche

Details:
• Ähnlich wie beim Speed Dating ist ein schneller, intensiver und vielfältiger Austausch an Gedanken gewünscht, der zeitlich begrenzt ist.
• Die Teilnehmer kommen aus vielfältigen Genres und haben unterschiedlichste Kenntnisse.
• Die Warp Conference ist ein beliebtes Format innerhalb einer Konferenz für die Konzeptentwicklung und Ideengebung der Zukunft.


Speed Geeking – New-Work-Format

Speed Geeking ist Präsentieren im Schnellformat: Die Redner müssen in einer streng limitierten Zeit ihre Themen auf den Punkt bringen und mit viel Begeisterungsfähigkeit präsentieren. Im Anschluss findet eine einminütige Fragerunde statt, die den Dialog fördert und innerhalb kürzester Zeit viele Informationen vermittelt.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Kennenlernen, Produktüberblick, Themen, Veranstaltungsinhalte

Teilnehmer: jeweils 8 Personen und 1 bis max. 2 Redner, keine Begrenzung der Gesamtteilnehmer
Dauer: max. 4 Minuten Vortrag und eine Minute Fragerunde

Material: Tische für bis zu 9 Personen

Details:
• Speed-Dating-Format, bei dem die Redezeit strikt begrenzt ist.
• Die Teilnehmer oder Redner rotieren, wobei der Redner den Tischteilnehmern Themen und Produkte vorstellt.


Science Slam – New-Work-Format

Wissen und Wissenschaft liegen beim Science Slam ganz nah beieinander. Jeder Redner darf zehn Minuten lang seinen wissenschaftlichen Vortrag so kommunikativ präsentieren, dass der anschließende Applaus ihm möglichst hoch bewertet. Forschungs- und Wissenschaftsprojekte werden so komprimiert dargestellt und haben einen gewissen Battle-Charakter mit hohem Unterhaltungswert.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Wissensvermittlung

Teilnehmer: jeweils eine Person, keine Begrenzung der Gesamtteilnehmer
Dauer: 10 Minuten Redezeit pro Vortrag

Details:
• Ein Wissenschaftswettbewerb, bei dem Wissenschaftler (bestenfalls mit guten Kommunikationsfähigkeiten) ihre Forschungen innerhalb von zehn Minuten vorstellen.
• Im Anschluss stimmt das Publikum über die beste Präsentation ab, wobei die Stärke des Applauses über den Sieg entscheidet.
• Der Science Slam ist ein auflockernder Programmpunkt während einer Tagung oder Konferenz, bei dem Publikum als Jury agiert.


Recrutainment – New-Work-Format

Assessment meets Gaming: Neue Mitarbeiter kann man auch mit spielerischer Leichtigkeit finden. Bei klassischen Auswahlverfahren ist wenig Platz für Leichtigkeit und Freude. Dabei geht es doch darum, die passenden Menschen für dein Unternehmen zu finden. Immer mit dem Bezug auf die tatsächliche Aufgabe eröffnet Recrutainment den Raum dafür.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Berufsorientierung, Employer Branding, Personalmarketing, Personalbeschaffung

Teilnehmer: keine Begrenzung der Gesamtteilnehmer

Details:
• Bewerber durchlaufen Wissenstests, Assessment Center und berufsspezifische Prüfungen, in denen sie ihre Kreativität zeigen können.
• Dabei werden spielerisch Unternehmensabläufe real, aber vereinfacht dargestellt, um so die Eignung des Kandidaten für das Stellenprofil schnell zu überprüfen.
• Dieses Format ist zeitsparend und zugleich so effektiv, dass Rekrutierungskosten deutlich minimiert werden können.


Walking Break – New-Work-Format

Wer schreibt einem eigentlich vor, dass Business-Treffen immer drinnen stattfinden müssen? Bei der Walking Break oder Brown Bag Session geht es raus aus den vier Wänden des Seminarraums – mit einer Aufgabe und Proviant im Gepäck. Während des Spaziergangs kann diskutiert, kreiert und beschlossen werden. Inspirierende Aufgaben machen daraus ein völlig neues Erlebnis.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Brainstorming, Diskussion, Austausch, Networking

Teilnehmer: 10 – 30 Personen
Dauer: etwa 2 Stunden

Material: Lunchpakete (Seminaris Hotels bieten eigens kreierte Walking-Break-Rucksäcke mit Speisen und Getränke to go an) und ein Raum mit technischem Equipment für das Briefing sowie die Auswertung der Ergebnisse

Details:
• Ungezwungenes und formloses Treffen in Pausenzeiten für einen persönlichen Austausch mit Lerneffekten.


Thinkathon – New-Work-Format

Denkmarathon im Team: Das bringt Thinkathon auf den Punkt. Gemeinsames Brainstorming und Nachdenken als Teamaufgabe, um gemeinschaftlich Lösungen zu erarbeiten. Dabei können die Teilnehmer aus unterschiedlichsten Branchen kommen und der Berufsstand spielt keine Rolle.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Lösungsansätze im Team

Teilnehmer: 10 – 30 Personen
Dauer: 1 – 2 Tage

Material: Post-Its, Zeichenmaterial, Bastelutensilien
Netzwerk: Moderator

Details:
• Im Vorfeld muss ein Erkenntnisziel gesetzt werden, das der Moderator immer wieder aufgreift.
• In das Brainstorming werden alle Teilnehmer mit einbezogen, der Grundgedanke wird offen bearbeitet und soll immer Bestandteil haben.
• Die Teilnehmer kommen aus unterschiedlichsten Branchen, die in ihrem Bereich Experten sind – unabhängig der beruflichen Qualifikation.
• In einem Thinkathon finden ungezwungene Diskussionen und assoziative Denkprozesse statt.
• Die Ideen werden am Ende in den Gruppenkonstellationen präsentiert. Welche Materialien und Präsentationsformen dabei genutzt werden spielt keine Rolle.


Zukunftskonferenz – New-Work-Format

Wie gestaltest du die Zukunft? Das ist die zentrale Fragestellung bei der Zukunftskonferenz. Gemeinschaftlich wird in einer großen Gruppe ein Handlungsplan zu einer Problemstellung erarbeitet. Vor allem, wenn bei der Strategieentwicklung verschiedene Interessengruppen involviert sind und zu einem gemeinsamen Konsens kommen müssen.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Handlungspläne, Strategien, Visionen

Teilnehmer: 10 – 80 Personen
Dauer: 3 Tage

Methoden: Zeitachsen, Mindmaps, Listen
Netzwerk: Moderator

Details:
• Der Begriff Zukunftskonferenz kommt von der Future Search, in der in sechs Schritten mit jeweiligen Zwischensteps die Vergangenheit, die Gegenwart und Trends sowie Zukunftsvisionen betrachtet werden, um eine Zukunftsperspektive zu entwerfen.
• Bei der Bearbeitung der Themen darf es immer nur eine Lösung geben, die alle miteinschließt.
• Der Moderator gibt vorher definierte Verhaltensregeln bekannt, damit die Atmosphäre stets konstruktiv ist.
• Dabei arbeiten die Teilnehmer selbständig und finden sich in kleinen und größeren Gruppen zu Gesprächen zusammen.


Green Meeting – New-Work-Format

Nachhaltige Unternehmensentwicklung im Sinne von Green Thinking ist ein Must. Das Format Green Meeting hält Unternehmen dabei auch einen Spiegel vor, wie es um das verantwortungsvolle Denken und Handeln im eigenen Haus steht. Die gesamte Veranstaltung wird, bestenfalls im Einklang mit dem Nachhaltigkeitskonzept des Veranstaltungsortes, unter dem Leitgedanken “Grüner Tagen” umgesetzt und dokumentiert. Wir bei Seminaris Hotels haben bereits 2019 ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001:2015 eingeführt.

Mehr / Weniger

Zielsetzung: Ressourcenschonender Einsatz von Verbrauchsmaterialien, Strom und erneuerbaren Energien während der Konferenz (Standards des europäischen Umweltmanagementsystems EMAS – Eco Management and Audit Scheme)

Teilnehmer: keine Begrenzung der Gesamtteilnehmer
Dauer: ca. 3 – 5 Minuten pro Redner

Details:
• Dieses Format (und gleichzeitig auch diese Methode) ist vor allem bei Unternehmen beliebt, welche die eigene Umweltleistung auch nach außen sichtbar verbessern wollen. Dabei haben die Redner eine limitierte Redezeit, um ihren Teil zum nachhaltigen Umweltschutz im Unternehmen beizutragen.
• Neben den ressourcenschonenden Verbräuchen während der Veranstaltung wird auch genauestens dokumentiert, wie das Abfall-Handling aussieht.
• Die Teilnehmer sollen möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.

KONTAKT

Wir sind bei allen Fragen gern für dich erreichbar! Du willst ein Zimmer buchen – oder gleich 30? Einen Workshop veranstalten und einen Tagungsraum mieten? Du willst New Work Methoden kennenlernen – oder sie noch effizienter nutzen und mit deinem Team umsetzen? Du hast Lust auf Aktivitäten in Stadt und Natur? Wir sind für dich da, beraten dich gern und helfen dir, das für dich beste Angebot zu finden.
Was können wir für dich tun?

Workshops & Events

Masterclass

Wie du Change-Prozesse in deinem Unternehmen umsetzen kannst, lernst du in unseren Masterclasses. Praxisnah und effizient.

Kongresse & Events

Wenn Menschen sich begegnen, macht das ganz viel möglich. Wir bieten diesen Begegnungen die passenden Räume.

Individuelle Workshops

Unsere flexiblen Kreativ-Flächen bieten viel Raum und die optimale Ausstattung für individuelle Workshops.

NEWSLETTER

Nichts verpassen: Unser Newsletter bringt dir regelmäßig die wichtigsten Infos zu New Work, unseren Hotels und den Seminaris-Events in dein Postfach.