Jetzt buchen
zurück

New-Work-Formate

Jahrzehntelange Erfahrung ergänzen die Seminaris Hotels mit den neuesten Formaten nach dem New Work-Konzept. Sie ermöglichen Innovationen, unterstützen das Change Management im Unternehmen und begleiten Transformationsprozesse. Welches Format für dich und deine Ziele am besten geeignet ist, und welche Methode dazu unterstützend angewendet werden sollte, finden wir gemeinsam heraus. Seminaris bietet alles, was für die Trainings und Meetings gebraucht wird, um einen wirklichen Wandel zu schaffen: von kreativen Möbeln und beklebbaren Wänden über top ausgestattete Materialien-Koffer bis hin zu Breakout-Areas für Pausen oder besonders ruhiges Arbeiten.

Mann spricht auf einer Bühne vor Publikum

Formate in der Übersicht

Barcamp

Ein Barcamp ist ein Veranstaltungsformat mit offenen Workshops, Vorträgen und Diskussionsgruppen, die in jeweiligen Sessions abgehalten werden. Eine rege Beteiligung macht den Erfolg eines Barcamps aus. Jedes Event ist anders und schafft jedes Mal neue und unvergessliche Eindrücke und Erfahrungen.

Fishbowl

Bei Diskussionen mit mehr als 20 Personen ist es nahezu unmöglich ans Wort zu kommen, ohne jemandem ins Wort zu fallen. Die Fishbowl gleicht einem Goldfischglas, um das die Teilnehmer im Kreis herumsitzen und diskutieren. Sie ist eine tolle Alternative zu konventionellen Podiumsdiskussionen und kann noch aktiver gestaltet werden, wenn im Anschluss ein Austausch zwischen dem inneren und äußeren Kreis stattfindet. Eine definierte Beobachtergruppe gibt abschließend Rückmeldung zum Verhalten und die Wirkung.

World Café

In einem World Café treffen sich Menschen, die sich für ein Thema interessieren in einer einladenden Kaffeehausatmosphäre zu einem intensiven Gedanken-, Ideen- und Erfahrungsaustausch. World Café bietet die Möglichkeit eine vergleichsweise große Gruppe über eine Fragestellung reden zu lassen. Dabei werden auch Bilder und Skizzen genutzt, die auf den Tischdecken gezeichnet werden. Ein World Café kann als eigenständiges Format geplant oder als eine Methode in einer größeren Veranstaltung genutzt werden.

Open Space

Das Format Open Space dient dazu in großen und kleinen Gruppen zu diskutieren und dabei komplexe Fragen oder Herausforderungen darzulegen. Der Fokus ist, dass in einem zeitlich fixierten Rahmen schnelle und handlungsorientierte Ergebnisse entstehen. Die Agenda wird dabei von den Teilnehmern selbst erstellt, um so jedem die Möglichkeit zu bieten, seine Themen und Fragestellungen einzubringen.

Warp Conference

Bei der Warp Conference geht es um einen schnellen und unmittelbaren Austausch zwischen vielen und verschiedenen Teilnehmern. Es ähnelt dem Speed Dating, denn innerhalb der Konferenz finden Face-to-Face Gespräche statt. Durch den häufigen Wechsel ergibt sich eine abwechslungsreiche Dynamik und Betrachtung von Sichtweisen zu bestimmten Themen.

Speed Geeking

Speed Geeking ist Präsentieren im Schnellformat. Denn die Redner müssen in einer streng limitierten Zeit ihre Themen auf den Punkt bringen und mit viel Begeisterungsfähigkeit präsentieren. Im Anschluss findet eine einminütige Fragerunde statt, die den Dialog fördert und innerhalb kürzester Zeit viele Informationen vermittelt.

Pecha Kucha

20 Folien mit je 20 Sekunden Präsentation pro Folie. Das ist exakt Pecha Kucha, oder auch bekannt als Format Ignite. Dabei sind die Folien mit einem Timer exakt getaktet. Wissensvermittlung in Rekordzeit mit dem Fokus auf das Wesentlichste und die Sicherstellung, dass der Redner die absolute Aufmerksamkeit bekommt.

Science Slam

Wissen und Wissenschaft liegen beim Science Slam ganz nah beieinander. Dabei erhält jeder Redner zehn Minuten Zeit seinen wissenschaftlichen Vortrag so kommunikativ zu präsentieren, dass der anschließende Applaus ihm möglichst hoch bewertet. Forschungs- und Wissenschaftsprojekte werden so komprimiert dargestellt stellt und haben einen gewissen Battle-Charakter mit hohem Unterhaltungswert.

Debate

Unterschiedliche Positionen klar herauszuarbeiten, Argumente entwickeln und austauschen, zu einer eigenen Meinung kommen und die des anderen akzeptieren. Eine Pro-Contra-Debatte stellt einen kontrollierten Austausch von zuvor ausgearbeiteten Argumenten dar.

Recrutainment

Assessment meets Gaming: Neue Mitarbeiter kann man mit spielerischer Leichtigkeit finden. Bei klassischen Auswahlverfahren für neue Mitarbeiter ist wenig Platz für Leichtigkeit und Freude. Dabei geht es doch darum, die passenden Menschen für dein Unternehmen zu finden. Immer mit dem Bezug auf die tatsächliche Aufgabe eröffnet Recrutainment den Raum dafür.

Walking Break

Wer schreibt einem eigentlich vor, dass Business-Treffen immer drinnen stattfinden müssen? Bei der Walking Break oder Brown Bag Session geht es raus aus den vier Wänden des Seminarraums – mit einer Aufgabe und Proviant im Gepäck. Während des Spaziergangs kann diskutiert, kreiert und beschlossen werden. Inspirierende Aufgaben machen daraus ein völlig neues Erlebnis.

Thinkathon

Denkmarathon im Team. Das bringt Thinkathon auf den Punkt. Gemeinsames Brainstorming und Nachdenken als Teamaufgabe, um gemeinschaftlich Lösungen zu erarbeiten. Dabei kommen die Teilnehmer aus unterschiedlichsten Branchen und der Berufsstand spielt keine Rolle.

Zukunftskonferenz

Wie gestaltest du die Zukunft? Das ist die zentrale Fragestellung bei der Zukunftskonferenz. Gemeinschaftlich wird in einer großen Gruppe ein Handlungsplan zu einer Problemstellung erarbeitet. Vor allem, wenn bei der Strategieentwicklung verschiedene Interessengruppen involviert sind und zu einem gemeinsamen Konsens kommen müssen.

Elevator Pitch

Ideenpräsentation in Fahrstuhlfahrtlänge. Und zwar in maximal drei Minuten. Der Elevator Pitch ist ein unterhaltsames Zwischenformat im Rahmen von Konferenzen und Netzwerkveranstaltungen. Der Aufwand ist minimal und das Briefing der Teilnehmer erfordert wenig Zeit.

Green Meeting

Nachhaltige Unternehmensentwicklung im Sinne von Green Thinking ist ein Must. Das Format Green Meeting hält Unternehmen dabei einen Spiegel vor, wie es um das verantwortungsvolle Denken und Handeln aufgestellt ist. Dabei wird die gesamte Veranstaltung, bestenfalls im Einklang mit dem Nachhaltigkeitskonzept des Veranstaltungsortes, mit diesem Gedanken umgesetzt und dokumentiert. Die Seminaris Hotels haben bereits 2019 ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001:2015 eingeführt.