jetzt buchen
Entdecke Berlin

Freizeittipps für einen besonderen Aufenthalt

Museen

Pergamonmuseum

Ort: Berlin

Das Pergamonmuseum beherbergt gleich drei Museen: die Antikensammlung, das vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst. Außerdem zeigt es Kunstwerke des griechischen und römischen Altertums.

https://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/pergamonmuseum/home.html

Neues Museum

Ort: Berlin

Seit 2009 beherbergt das Neue Museum das Ägyptische Museum und Papyrussammlung mit der Büste der Nofretete, das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten aus dem Schatz des Priamos sowie Teile der Antikensammlung.

https://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/neues-museum/home.html

Deutsches Technikmuseum

Ort: Berlin

Das Deutsche Technikmuseum vermittelt Dir ein facettenreiches Spektrum von alter und neuer Technik und ihren vielseitigen Bezügen zur Kultur- und Alltagsgeschichte des Menschen. Mit täglichen Vorführungen, Besucheraktivitäten und Führungen ist das Deutsche Technikmuseum ein interaktiver Lern- und Erlebnisort. Eine umfangreiche, technikhistorische Bibliothek und das historische Archiv ergänzen das Angebot.

https://sdtb.de/stiftung/startseite/

Museum für Naturkunde

Ort: Berlin

Das Museum für Naturkunde in Berlin ist neben dem Senckenbergmuseum in Frankfurt und dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn das größte Naturkundemuseum Deutschlands.

Die Bestände umfassen mehr als 30 Millionen Objekte. Ein Highlight ist das weltweit größte Skelett eines Dinosauriers.

https://www.museumfuernaturkunde.berlin/

Ausflüge

Kienbergpark

Ort: Berlin

Der Kienbergpark, benannt nach dem Kienberg in Berlin-Hellersdorf, ist eine zur IGA (Internationale Gartenausstellung) 2017 fertig gestellte 60 Hektar große Parkanlage mit einer 1,5km langen Seilbahn. Behalte alles im Blick, während Du über die Köpfe der anderen Besucher hinweg schwebst.

https://gruen-berlin.de/kienbergpark

Wildpark Schorfheide

Ort: Groß Schönebeck

Nur eine knappe Autostunde von Berlin entfernt liegt mitten im Wald der Wildpark Schorfheide. Hunderte Quadratkilometer Wald - von denen manche sogar zum UNESCO-Welterbe gehören - laden Dich zum Wandern und Ausspannen ein.

Für etwas Nervenkitzel sorgt ein Kletterpark der ebenfalls zu der weitläufigen Anlage gehört.

https://www.wildpark-schorfheide.de/de/

Potsdam

Ort: Potsdam

Potsdam hat weit mehr zu bieten als seine berühmten Parks und Schlösser. Auch die Innenstadt der unmittelbar südwestlich vor Berlin gelegenen Landeshauptstadt Brandenburgs ist sehr sehenswert und bietet auch im Rahmen eines Tagesausflugs schon viel zu Entdecken.

Schau Dir hierzu für Details auch gern die Ausflugstipps unserer Potsdamer Hotels an.

https://www.potsdamtourismus.de/

Grunewaldturm

Ort: Berlin

Hol einmal tief Luft. Um dich herum weit und breit nur Wald und Wasser!

Vom Grunewaldturm aus kannst du dieses Panorama genießen. Der westliche Stadtrand Berlins ist grün – hier mitten im Grunewald steht der 55 Meter hohe Grunewaldturm. Von seiner Aussichtsplattform hast Du einen herrlichen Blick auf Wald, Wiesen und Wasser – der ideale Fotospot.

https://www.berlin.de/sehenswuerdigkeiten/3560626-3558930-grunewaldturm.html

Zitadelle Spandau

Ort: Berlin

Die Zitadelle Spandau ist eine der am besten erhaltenen Festungen der Renaissance in ganz Europa: Hier wird Geschichte lebendig, wenn Du über das Gelände der Zitadelle streifst.

Von der Spandauer Altstadt aus erreichst du die Zitadelle in nur 10 Minuten Fußweg. Die ehemals militärische Festung aus dem 16. Jahrhundert ist heute ein Ort, an dem unzählige Kulturveranstaltungen stattfinden: Mittelalterfeste, Musikfestivals, Theater und Ausstellungen.

http://www.zitadelle-berlin.de/

Events

Karneval der Kulturen

Ort: Berlin

Jedes Jahr zu Pfingsten zeigt sich Berlin von seiner schönsten Seite: Weltoffen und international, dynamisch und lebensfroh, vielfältig und farbenprächtig.

Beim Karneval der Kulturen kannst Du dich von beeindrucken Tänzern und Musikeinlagen aus aller Welt verzaubern lassen.

https://www.karneval-berlin.de/de/karneval.html

Fête de la Musique

Ort: Berlin

Die Idee zum Fête de la Musique stammt aus Frankreich. Seit 1995 hat dieses Festival mittlerweile auch in Berlin einen Kultstatus erreicht. Im Rahmen der Fête de la Musique gibt es eine Ausnahmezulassung für Straßenmusik, so dass Laien und Profis sämtlicher musikalischer Stilrichtungen ohne Gage ihr Können bei freiem Eintritt auf öffentlichen Straßen, Plätzen und Grünanlagen von 16 – 22 Uhr präsentieren können.
Das Festival zieht sich durch alle zwölf Berliner Bezirke. Standorte an denen Du mit kurzen Wegen besonders viel entdecken kannst sind die Spandauer Altstadt, die Revaler Straße in Friedrichshain, an der Karl-Marx-Allee, der Friedrichstraße, Unter den Linden und am Rosa-Luxemburg-Platz.

https://www.fetedelamusique.de/

Berlinale

Ort: Berlin

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin, kurz Berlinale, ist ein jährlich in Berlin stattfindendes Filmfestival. Das Filmfestival gehört mittlerweile zu den bedeutendsten der Welt. Bei der Berlinale werden innerhalb von zehn Tagen bis zu 400 Filme verschiedener Sparten und Genres gezeigt. Rund 300.000 Tickets werden an das Publikum verkauft.

https://www.berlinale.de/de/HomePage.html

Berlin-Marathon

Ort: Berlin

Es ist die größte Ein-Tages-Sportveranstaltung in Deutschland. Über 40.000 Läufer aus rund 120 Ländern nehmen jedes Jahr traditionell im September am Berlin Marathon teil. Die 42,195 Kilometer lange Strecke führt vorbei an vielen bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Siegessäule, dem Brandenburger Tor, der Kaiser Wilhelm Gedächtnis-Kirche, dem Berliner Dom und dem Fernsehturm.
Am Vortag findet der Mini-Marathon mit mehr als 10.000 Kindern statt. Du selber träumst bislang nur von der Teilnahme an einem Marathon? Gar nicht schlimm. Lass Dich von den Massen mitreißen und feuere die Sportler an!

https://www.bmw-berlin-marathon.com/

Festival of Lights

Ort: Berlin

Zahlreiche Gebäude und Plätze werden jedes Jahr im Oktober täglich von 19 – 24 Uhr in ein neues Licht getaucht. So werden auch altbekannte Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor oder der Berliner Dom wieder spannend und ziehen auch alteingesessene Berliner vom Sofa.

Du bist nur für wenige Tage in Berlin und möchtest gern soviel wie möglich erleben? Natürlich gibt es zu diesem attraktiven Events auch viele spezielle Touren zu Land und zu Wasser.

https://festival-of-lights.de/

Stadtführungen

Das Berlin der Obdachlosen

Ort: Berlin

Wie lebt man als Obdachloser in Berlin? Wo schläft man, was isst man? Bei den Stadtführungen von „querstadtein“ zeigen Dir die ehemals obdachlosen Führer die Orte ihrer Vergangenheit und berichten aus ihrem Leben. Das ist nicht nur außergewöhnlich spannend und bringt eine neue Perspektive auf Altbekanntes, sondern fördert gleichzeitig den Dialog mit einer zu oft vergessenen Randgruppe der Gesellschaft. Zur Zeit werden Führungen durch Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte angeboten.

https://querstadtein.org/

Berlins dunkelste Geheimnisse

Ort: Berlin

In Berlin gibt es wahnsinnig viel Geschichte, aber man sieht es nicht jeder Straßenecke an. Die „Berliner Spurensuche“ widmet sich den spannendsten und vor allem dunkelsten Episoden der Geschichte Berlins – der kolonialen Vergangenheit, Eugenik und Euthanasie im 20. Jahrhundert, dem kriminellen Kreuzberg oder auch der Geschichte der Armut in Berlin. Schließ Dich einer Tour, zu Fuß oder auf dem Rad an, und sei Dir sicher, dass du danach Geschichten über Berlin erzählst wie es wahrscheinlich selbst die wenigsten Berliner könnten.

http://www.berliner-spurensuche.de/

Stadtgeschichte von unten

Ort: Berlin

Die „Berliner Unterwelten“ sind schon lange kein Geheimnis mehr, doch verborgen bleiben sie den meisten Berlinern trotzdem. Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg, verlassene U-Bahn-Stationen, Bunker aus dem Kalten Krieg, die Neuköllner Kindl-Brauerei und Fluchttunnel während der Mauerzeit – unter den Berliner Straßen erfährst Du viel über die Geschichte der Stadt.






https://www.berliner-unterwelten.de/

Mit dem Smartphone durch Berlin

Ort: Berlin

Ganz ohne Stadtführer, sondern nur mit dem Smartphone bewaffnet, lassen sich Berlins Kieze erkunden. Die Hörspaziergänge von „Stadt im Ohr“ führen Dich in die interessantesten Ecken der Stadt und erzählen Dir dabei viele Geschichten von Menschen und Gebäuden. Mit der "Stadt im Ohr"-App bekommst Du die Audioguides auf das Smartphone und dann kann es auch schon losgehen: durch Berlin Mitte, Friedrichshain, Friedenau und Wedding.

https://stadt-im-ohr.de/

Berlin kulinarisch

Ort: Berlin

Die kulinarischen Stadtführungen von "eat-the-world" führen Dich durch Berlins Kieze und eröffnen selbst eingesessenen Gastro-Fans neue Türen. Neben verschiedenen Leckereien in sorgsam ausgewählten Restaurants und Geschäften erhält Du natürlich zusätzlich Hintergrundinformationen zum jeweiligen Kiez. Die Touren dauern drei Stunden, in denen Du insgesamt sieben Kostproben serviert bekommst.

https://www.eat-the-world.com/